Medizinisches Zentrum geschlossen

Leider ist das Medizinische Zentrum in Kazanlak seit Mai geschlossen. Erst war die Ärztin Dr. Gardeva an Covid erkrankt und danach hatte die Krankenschwester gesundheitliche Probleme. Die Krankenschwester möchte gerne zurück zur Arbeit und wir hoffen das medizinische Zentrum im Dezember wieder eröffnen zu können.
Dr. Gardeva konsultiert Patienten per Telefon, oder in Einzelfällen konmmen diese zu ihr nach Hause. Einige Leute, die regelmässig Medikamente brauchen, bekommen diese weiterhin durch das medizinische Zentrum.

Bericht von Pastor Gardev, Kazanlak, im November 2021

Situation in Bulgarien im November 2021

LIEBE FREUNDE, SEHR GEEHRTE SPENDER
Wir möchten uns ganz herzlich bedanken für Ihre Unterstützung.

SITUATION IN BULGARIEN
Im Sommer waren die Zahlen an Corona Fällen zurückgegangen. Im Gegensatz zu anderen Länder lassen sich sehr wenig Leute Impfen. Hauptsächliche Gründe dafür sind der Zweifel ob die Impfungen wirklich helfen, die Angst, dass die Impfung mehr schadet als schützt und viele sehen auch die Notwendigkeit für die Impfung nicht.
Diesen Herbst sind die Zahlen von den Corona Fällen sehr gestiegen. Viele Leute sind im Spital und einige grosse Spitäler können keine weiteren Patienten aufnehmen.
Damit sich mehr Leute impfen wurde ein Zertifikat eingeführt. Wer Covid offiziell hatte, geimpft ist oder einen Test macht bekommt das Zertifikat und hat Zugang zu Restaurant, Kaffee, Cinema, Theater usw. Schwierig wird es für Besitzer von Kaffee oder Restaurant, welche von Familien geführt werden und sich nicht impfen lassen wollen.
Gewisse Schulklassen und Universitäten haben den Unterricht wieder online eingeführt.
Die Preise sind in Bulgarien gestiegen. Nicht nur von Elektrizität und Holz aber auch viele Lebensmittel sind davon betroffen. Wir hoffen einen milden Winter zu haben, damit gespart werden kann für das Heizen.

Arbeit
Die Wirtschaft hat sich leicht erholt. Wir sind sehr dankbar, dass die meisten Leute in unserer Gemeinde wieder eine Anstellung gefunden haben. Es gibt weiterhin vereinzelte Fälle die keine Arbeit haben, oder ihre Arbeit verlieren könnten, weil Hotels/ Restaurant/ Kaffee geschlossen werden für den Winter oder ganz.

Kirche
Der Gottesdienst findet weiterhin statt. Alle Regeln (Desinfektion, Masken, Abstand) werden eingehalten. Zusätzlich wurden zwei Räume eingerichtet, wo der Gottesdienst live übertragen wird, damit mehr Leute in die Kirche kommen können.

Bericht von Pastor Gardev, Kazanlak, im November 2021

Die Suppenküche hat geöffnet

Die Suppenküche in Kazanlak konnte am 25. Oktober 2021 wiedereröffnet werden. Die Leute sind sehr dankbar für diese Suppenküche.
Im gleichen Lokal wie in den letzten vier Jahren können wir für 4.50 BGN (2.25 EUR) pro Mahlzeit tätig sein.
Das Menu beinhaltet immer eine Suppe und eine Hauptspeise mit Brot, wobei entweder die Suppe oder die Hauptspeise Fleisch enthalten. Wegen den Covid Massnahmen werden die Gerichte neu in Behälter vom Restaurant gegeben. Das Restaurant ist im Moment nicht geöffnet und arbeitet nur für unsere Suppenküche.

Bericht von Laura und George, Kazanlak, im November 2021

Wir freuen uns über Ihre Spenden! Sie ermöglichen es uns, die Suppenküche in Kazanlak voraussichtlich über den ganzen Winter 2021/2022 zu unterstützen.