Eine Glocke zu Weihnachten

Die Nadeshda-Bulgarienhilfe der Ev. Petrikirchengemeinde in Bielefeld unterhält seit vielen Jahren freundschaftliche Kontakte zu Pastor Georgi Zafirov und seinen Gemeinden in Mezdra und Vraza.

Vor einem Jahr begann die Gemeinde mit dem Bau eines eigenen Gemeindezentrums. Neben einer Kirche wird ein Obdachlosenheim und ein Kindergarten entstehen. Die erste Bauphase mit der Fertigstellung der Kirche wird zum Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Ein großer Wunsch der Gemeinde war eine Glocke, um künftig zu den Gottesdiensten in der neuen Kirche einladen zu können.

In einer gemeinsamen Aktion dreier Kirchengemeinden konnte unter Federführung der Ev. Petrikirchengemeinde in Bielefeld mit Ihrer Nadeshda-Bulgarienhilfe zusammen mit der Kirchengemeinde in Everswinkel – Freckenhorst (Kirchenkreis Münster) und der Kirchengemeinde Ladbergen (Kirchenkreis Tecklenburg) der jungen Gemeinde in Vraza eine westfälische Kirchenglocke geschenkt werden.

In diesen Tagen startet der Transport nach Vraza. Hier die vollständige Pressemitteilung.

Nadeshda-Bulgarienhilfe auf dem Bielefelder Weihnachtsmarkt

Für das zweite Adventswochenende in Bielefeld sagte der Wetterdienst Schauerliches voraus.

Überraschend gut war die Resonanz, die weihnachtlich geschmückte Hütte der Nadeshda-Bulgarienhilfe war gut besucht. Gute Gespräche ergaben sich, auch mit den Erlösen in Höhe von weit über 1.000 EUR sind wir sehr zufrieden.

Da der Auf- und Abbau und der Standdienst ehrenamtlich geleistet wurde und alle Preise und Verkaufsartikel gespendet waren, kommt der Betrag zu 100% karitativen Zwecken in Bulgarien zu Gute. Vielen Dank an Organisatoren und Helfer!

TV-Reportage über das Haus der Zuflucht

Was für eine schöne Anerkennung der Arbeit! Ein Fernsehteam der Deutschen Welle hat über das „Haus der Zuflucht“ berichtet, nachträglich kann die Reportage in bulgarischer Sprache

auf der bulgarischen Website der Deutschen Welle

abgerufen werden. Verständlicherweise sind die Bewohner des Hauses nicht im Bild zusehen, die Betreuerinnen werden interviewt.